Kaffee + Smoothie – neue Liebe!

Was ist an einem stressigen Arbeitstag besser als Kaffee? Richtig, Biokaffee. Vielleicht auch eine schöne heiße Wanne, aber sind wir mal ehrlich – wer hat heute noch den Luxus einer Badewanne und der nötigen Zeit für die Entspannung? Deshalb möchte ich Euch heute meinen absoluten Lieblingskaffee und ein Rezept für einen Kaffee-Smoothie vorstellen.

Durch meinen Onkel lernte ich die Firma kennen und lieben, leider konnte ich lange Zeit nur bei ihm und meiner Oma diesen phantastischen Kaffee trinken. Mir fehlte die passende Maschine dazu und wenn ich ehrlich bin – der Riesen Kaffeetrinker war ich nie.

Kaffee-Abo zum Geburtstag

Oft habe ich vor meiner Oma und meinem Onkel geschwärmt und war schon fast soweit, dass ich mir selbst eine Nespressomaschine zulege – da kommt urplötzlich zwei Tage vor meinem Geburtstag ein großes Paket voll mit Kaffee! Und nicht irgend ein Kaffee. Endlich war ich stolze Besitzerin von Coffee Circle Kaffee 🙂

Wie gut dass sich meine Familie so wunderbar abspricht, denn an besagtem Geburtstag gab es noch die begehrte Kaffeemaschine von Nespresso. Jetzt konnte ich also endlich auch zu Hause meinen neuen Lieblingskaffee trinken und das gleich in vier leckeren Sorten. Was das tolle an dem Kaffee ist? Es ist Biokaffee, aber nicht irgendeiner. Die Gründer von Coffee Circle wollen nicht nur uns Kunden die besten Kaffees der Welt erlebbar machen, ihnen ist wichtig, dass das Leben der Kaffeebauern ernsthaft und nachhaltig verbessert wird. Dazu werden Produzenten und Konsumenten in einer transparenten und direkten Art verbunden. Wie das funktioniert?

Die neue Art des Handels

Coffee Circe zahlt den Kaffeebauern einen hohen Abnahmepreis, dieser liegt zwar deutlich über dem Weltmarktpreis, ermöglicht den Kaffeebauern aber die Versorgung ihrer Familien. Und zusätzlich ermöglicht der hohe Preis ihnen, dass der Kaffee weiterhin in ihren Waldgärten angepflanzt werden kann und von Hand geerntet wird. Damit kann eine hohe Kaffeequalität garantiert werden. Nichts besonderes bei einem Bio-Kaffee? Dann passt mal auf, Coffee Circle hat eigene Entwicklungsprojekte in den Anbaugebieten, denn in den Regionen aus denen der gute Kaffee kommt leben viele Menschen unter der Armutsgrenze. Aus diesem Grund wird pro verkauftem Kilo Kaffee ein Euro an die Kaffeebauern zurückgegeben. Mit dem gesammelten Geld soll die Lebensqualität der Kaffeebauern und ihrer Familien verbessert werden. Das Beste daran ist jedoch, dass die Entwicklungsprojekte mit den Kaffeebauern selbst festgelegt werden und die Coffee Circle Kunden selbst entscheiden können, in welches Projekt der eine Euro pro Kilo fließen soll. Damit die Kunden nachvollziehen können was mit dem Geld passiert, gibt es regelmäßig Berichte und Fotos von den Projekten.

Aktuelle Projekte in den Kaffee-Regionen

Aktuelle Projekte sind z.B. Sanitäranlagen, sauberes Trinkwasser und Hygieneschulungen. Bisher konnte schon eine Gesundheitsstation ausgestattet werden, es gibt Solarstrom und Klassenräume, nur um einige Beispiele zu nennen. Mit dieser Art des Handels wird es uns Kunden sehr leicht gemacht, auch passiv zu helfen und immer zu wissen, wohin unser Geld geht.

Kaffee-Smoothie

Ich bin definitiv kein Frühaufsteher. Leider heißt es in jedem Ernährungs- oder Diätratgeber, dass das Frühstück DIE Grundlage schlechthin ist. Also musste ich mir eine Lösung einfallen lassen um in meinem morgendlichen Stress zu einem Frühstück zu kommen. Gesagt getan – ich habe mir einen Mixer gekauft und mich durch viele Smoothie-Rezepte gestöbert. So richtig Meins war leider nicht dabei. Also habe ich herum experimentiert und den perfekten Smoothie für mich gefunden!

Zutaten:

  • eine Tasse seines Lieblingskaffees (es geht auch eine Tasse Espresso, z.B. der Yirgacheffe von Coffee Circle)
  • eine Banane
  • Milch oder Joghurt
  • etwas Zimt

Da ich einen extra Smoothie-Mixer habe, kann ich die Zutaten direkt in die Smoothie-Flasche füllen, nur noch den Mixer-Aufsatz aufschrauben und schon kann gemixt werden. Jetzt zur Weihnachtszeit schmeckt der Smoothie auch mit Spekulatius- oder Lebkuchengewürz richtig gut.

Habt ihr einen Lieblingskaffee? Und experimentiert ihr gerne mal oder trinkt ihr ihn ganz klassisch zum Frühstück?

Alles Liebe, caroolineoo

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*