zarte, weiche Lippen dank Honig

Lippenpflege leicht gemacht

Gerade jetzt nach der Grippe- und Erkältungswelle brauchen eure Lippen eine besondere Pflege, damit die Lippenstifte in Frühlingsfarben besonders gut zur Geltung kommen! Zarte, weiche Lippen sind der Traum einer jeden Frau – doch wie pflegt man sie eigentlich richtig? Es gibt gefühlt tausende Pflegestifte, Cremes und Peelings, wie behält man da nur den Überblick?

Dafür möchte ich Euch heute zwei ganz einfache Do it Yourself Tipps zur Lippenpflege geben, mit denen eure Lippen nicht mehr rau und rissig sind, sondern zum Küssen verführen 😉

Zunächst solltet ihr ein kleines Lippenpeeling machen um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Dafür habe ich gleich zwei verschiedene Varianten. Die erste Variante ist mit Olivenöl, Honig und Rohrzucker, die zweite Variante mit Kokosöl und normalem Zucker.

Variante 1: Mische ½ TL Olivenöl mit ½ TL Honig und ½ TL Rohrzucker.

Variante 2: Mische ½ TL Kokosöl mit ½ TL Zucker.

Am besten lässt sich dass in einem kleinen Marmeladen-/Honigprobiergläschen vermischen und für ein paar Tage aufbewahren. Nachdem ihr das Lippenpeeling hergestellt habt, massiert ihr die Paste mit den Fingern auf den Lippen ein. Sind eure Lippen besonders trocken, rau und rissig, könnt ihr die Paste ca. 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend habt ihr wieder schöne, weiche Lippen.

Ich benutzte am liebsten die zweite Variante und verwende das Peeling an meinem wöchentlichen Beauty-Sonntag. Je nachdem wie Zeit ist treffe ich mich mit Freundinnen und dann gehts los! Gesichtspeeling, Maske, Fußbad und was uns noch alles einfällt. Dazu die neusten Geschichten und ein leckerer Smoothie und der Abend ist perfekt.

Wenn ich Zeit habe, mische ich mir für die Lippenpflege am Abend in einem kleinen Gläschen 1 TL Honig mit 1 TL Quark. Das trage ich dann mit dem Finger auf den Lippen auf und lasse es so lange „einziehen“, bis ich es nicht mehr aushalte und ablecke. Pflegt gut und schmeckt gut 😉

 

Warum ich ausgerechnet Honig verwende?

Ganz einfach: Honig ist pflanzlichen Ursprungs und dient der Regeneration. Außerdem wirkt Honig entzündungshemmend und pflegend. Am besten eignet sich dickflüssiger, zäher Honig (z.B. Rapshonig). Dünnflüssiger Honig  verläuft zu schnell und bleibt dadurch nicht auf den Lippen.  

 

Meine Pflegefavoriten für Unterwegs:

Wer auch unterwegs nicht auf die richtige Lippenpflege verzichten will, sollte sich die Produkte von Burt’s Bees ansehen. Die Pflegeprodukte passen in jede noch so kleine Tasche!

Mein absoluter Lieblingspflegestift: Burt’s Bees Lippenpflege Red Dahlia

Der Tinted Lip Balm ist Lippenpflege und ein Hauch schöner Farbe zugleich. Auf der einen Seite wird wertvolle Feuchtigkeit gespendet und auf der anderen Seite strahlen die Lippen in sanftem Schimmer. In neun verschiedenen Farben ist die Pflege erhältlich und damit bestimmt auch in einer Nuance, die perfekt zu euch passt!

Honig ist nicht so euer Ding? Dann könnt ihr auf Pflegestifte/-cremes zurückgreifen, in denen Sheabutter, Jojobaöl oder Hagebuttenöl enthalten ist. Wusstet ihr, dass man eine Sheabutter-Pflege auch selbst herstellen kann? Eine gute Freundin hat mit gestern davon berichtet und beim nächsten gemeinsamen Beautytag wollen wir das gemeinsam testen.

Was sind eure Pflegehighlights und Tipps?

Alles Liebe, caroolineoo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*